Dienstag, 1. Oktober 2013

Tag 9 Taschen-Sew-Along #Inneneinteilung

Ich bin ja jeden Tag spionieren, was ihr so treibt mit Euren Taschen. Inzwischen sind ja schon wirklich viele Blogs dabei. Auf meinen Runden entdecke ich so superschöne Exemplare!!!! Wirklich Wahnsinn, was ihr da alles aus meinem Schnitt zaubert!!!!!

Jetzt könnt ihr schon ein bisschen abschätzen, wie die Stabilität der Tasche ist. Wem seine nicht fest genug erscheinen sollte kann jetzt noch die beiden Hauptteile der Innentasche (Teil 14) und den Seitenstreifen (Teil 13 oder Teil 17) zusätzlich mit Vlieseline verstärken.

Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß beim nähen der Innentasche. Nur noch morgen, und dann sind wir fertig!!!!!

Inneneinteilung - Die kleine Reißverschlusstasche (optional)

Teil 14
1x im Stoffbruch aus Futterstoff
Teil 15
1x aus Futterstoff
1x aus Vlieseline

Reißverschluss
small: 17
medium 22
big 25
 Den Reißverschlussschlitz von Teil 15 auf die Vlieseline abpausen. Die Vlieseline aufbügeln.
 Die Reißverschlusstasche mittig und 2 cm vom oberen Rand entfernt rechts auf rechts auf Teil 14 stecken.
 Den Reißverschluss wie bei der „aufgesetzten Tasche rund“ beschrieben einnähen.
 Teil 15 falten, so dass die oberen Kanten bündig sind.
 Einmal ringsherum mit 0,7 cm Nahtzugabe absteppen. Dabei Teil 14 beim Nähen wegklappen und nicht mitfassen.


Inneneinteilung - Die Teilung innen (optional)

Teil 14
1x im Stoffbruch aus Futterstoff
Teil 16
bei dicken Stoffen
1x im Stoffbruch aus Futterstoff
bei dünnen Stoffen
2x im Stoffbruch aus Futterstoff
1x im Stoffbruch aus Vlieseline

Schrägband
small 45 cm
medium 57 cm
big 70 cm

Klett
 Bei dünnen Stoffen:
Teil 16 mit Vlieseline verstärken.
Die Stoffe bündig links auf links aufeinander stecken.

Zuerst wird die gerade Oberkante von Teil 16 mit Schrägband eingefasst. Ich nähe das Schrägband in einem Arbeitsgang an. Falte es, so dass der Stoff dazwischen liegt...
 ...und nähe es knapp neben dem Rand an. Wer mag, kann es auch in zwei Arbeitsschritten annähen.
 Mittig unter dem Schrägband ein kleines Stückchen Klett annähen.
 Teil 16 passgenau auf Teil 14 legen. Jetzt kann man die Position des Gegenkletts bestimmen. Ebenso annähen.
 Teil 16 wieder passgenau auf Teil 14 legen und die Rundung feststecken.
 Die Rundung innerhalb der Nahtzugabe zusammensteppen.


Nähen des Seitenstreifens (offener Reißverschluss/geschlossener Reißverschluss)
Variante I: Seitenstreifen bei der Verwendung des Zip-It-Teils

Teil 11 (nur beim offenen Reißverschluss)
2x aus Oberstoff
2x aus Vlieseline
Teil 12
2x aus Futterstoff
Teil 13
1x im Stoffbruch aus Futterstoff
 Die Vlieseline auf Teil 11 bügeln.
Jetzt wird Teil 12 an Teil 13 genäht. Da Teil 12 wesentlich kürzer ist, muss eine Kellerfalte zum Ausgleich genäht werden. Diese Kellerfalte schafft die benötigte Tiefe, wenn das Zip-It-Seitenteil geöffnet ist.
Teil 12 an der einen Seite auf Teil 13 stecken.
 Die andere Seite ebenfalls passgenau an der Ecke auf Teil 13 stecken.
 Die Ecken aufeinander falten. Die Stecknadeln liegen jetzt genau übereinander.
 Am Stoffbruch von Teil 12 in Teil 13 eine Stecknadel stecken.
 Das Seitenteil wieder auseinander falten. Jetzt sind beide Strecken gleich lang und man hat genau in der Mitte den überschüssigen Stoff.
 Dieser Stoff wird jetzt gleichmäßig auf beide Seiten verteilt und gut festgesteckt.
 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammensteppen.
 Auseinander klappen, die Nahtzugabe in Teil 12 bügeln und knappkantig absteppen.
 Teil 11 an Teil 12 stecken und mit 0,7 cm Nahtzugabe feststeppen.
Bitte diesen Schritt auslassen, wenn ein geschlossener Reißverschluss genäht werden soll!
 Die andere Seite ebenso arbeiten!


Variante II: Seitenstreifen ohne Verwendung des Zip-It-Teils

Teil 11 (nur beim offenen Reißverschluss)
2x aus Oberstoff
2x aus Vlieseline
Teil 12
2x aus Futterstoff
Teil 17
1x im Stoffbruch aus Futterstoff
 Teil 12 rechts auf rechts auf die kurze Kante von Teil 17 stecken. Mit 0,7 cm Nahtzugabe absteppen.
Die Naht auseinander bügeln. Dabei die Nahtzugabe in Teil 12 bügeln und knappkantig absteppen.
Beim offenen Reißverschluss muss jetzt noch Teil 11 an Teil 12 genäht werden (siehe Anleitung „Seitenstreifen bei der Verwendung des Zip-It-Teils“)


Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!