Sonntag, 21. April 2013

Puppenkind

Ich habe ja bereits vor einem halben Jahr für meine Prinzessin eine Puppe zum ersten Geburtstag genäht. Diese Puppe hat mein Sohn quasi adoptiert. Sie lag in seinem Bett, ist mit ihm im Sitz Auto gefahren und wurde überall hin mitgeschleppt. Ich habe ihn gewähren lassen, meine Tochter ist noch zu klein, um ein Besitzgefühl zu haben. Jetzt, zum Geburtstag habe ich ihm aber eine eigene genäht (schon allein, damit es keine Kämpfe mehr um die Puppe gibt).


 Damals beim Nähen der Puppe meiner Tochter hat mein Sohn fleißig mitgeholfen. Diesmal hat meine Tochter geholfen, die Puppe von meinem Sohn zu stopfen.


Die Puppe trägt natürlich einen Puppenbody:
 Darunter eine Windel:
 Den gestern gezeigten Puppenjawepu:
 Und eine Legginshose:
Zum Glück hat mein Sohn die Puppe gleich akzeptiert. Jetzt kann meine Prinzessin wieder mit ihrer Puppe spielen.