Dienstag, 31. Dezember 2013

Best of 2013

Das Jahr ist wirklich wie im Flug vergangen. Ich habe vorhin mal wieder alle Post durchgeblättert und war wirklich erstaunt, wie viel hier entstanden ist.
Hier ein Auswahl von 2013:
Dabei darf ich nicht meine ganzen Ebooks und Anleitungen vergessen, die doch immer noch die Hauptarbeit im Blog ausmachen. Ich habe mal durchgeschaut und bin auf genau 11 gekommen! Also fast jeden Monat etwas neues.
Am präsentesten ist mir immer noch das SchnabelinaBag Sew-Along. Ich glaube das war hier der Höhepunkt in diesem Jahr.
Ansonsten waren da noch:

MiniJaWePu
LoveLetter
Kapuzenkleidchen
Puppenbody
MixIt
Röckli
Kinderröckli
SchnabelinaBag
Ebookreaderhülle
Haargummi häkeln
Kletthalssocke

Jetzt interessiert mich natürlich: Was hat Euch dieses Jahr am besten gefallen? Was habt ihr für Wünsche im nächsten Jahr an mich?

Ansonsten: Kommt gut rüber ins neue Jahr und ich geh jetzt mal bei Caro verlinken!

Sonntag, 29. Dezember 2013

Gestricktes...

Ich gehöre zu denjenigen, die einfach ihre Finger nicht still halten können. Deshalb habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu stricken. Ich habe auch festgestellt, dass ich mich viel besser konzentrieren kann, wenn ich nebenher stricke. Wenn ich keine besonderen Projekte auf der Nadel habe, stricke ich einfach Socken. Mein Schatz trägt immer (auch im Sommer!) selbstgestrickte Wollsocken. Da muss man sich doch immer ganz schön ranhalten.
Beim Socken stricken bin ich auch total pragmatisch: Ich stricke grundsätzlich nur ganz schlicht, ohne irgendwelche Muster oder Variationen. Dafür kommt dann die bunte Wolle besonders gut zur Geltung. Diese letzten 6 Paare sind alle in diesem Jahr entstanden. Außerdem möchte ich Euch noch ein Kleidchen zeigen, dass ich Anfang des Jahres gestrickt habe. Damals war es noch viel zu groß, jetzt ist es passend und wird so gerne getragen.
 Wie immer mit Raglan-von-oben Technik und einer angestrickten Kapuze.
Ich habe aus derselben Wolle auch ein Kleid (allerdings schon vor zwei Jahren gestrickt), das habe ich aber immer noch nicht hier gezeigt. Ich hatte es auch noch nicht so viel an. Erst war ich schwanger, dann habe ich gestillt. Diesen Winter werde ich es sicher häufiger tragen. Vielleicht schaffe ich es dann ja auch noch ein Foto davon zu machen.

Freitag, 27. Dezember 2013

Sweat-Kleidchen

Ich habe für meine Maus schon im Herbst ein Sweat Kleidchen genäht. Der Schnitt ist wieder sehr experimentell und nicht ganz optimal (mir ist beim Raffen den Stoff ausgegangen) aber das Kleidchen wird trotzdem sehr gerne getragen.


 Dazu gab es einen passende Glücksklee-Body in 92.

Montag, 23. Dezember 2013

Hier ist schon fast Weihnachten!

Jedenfalls was die Geschenke angeht! Ich bin immer noch total überwältigt, was ihr mir alles schickt. Einfach so. Das bestärkt mich doch sehr, dass ich mit diesem Blogprojekt irgendwie auf dem richtigen Weg bin...
Zuerst kam ein Riesengroßes Päckchen von Sabine:
 Ganz viele schöne Stoffe, leckere Printen (Yammi, das erste Paket ist schon fast leer!!!!) und selbstgemachte, gebrannte Mandeln. Vielen Dank an Sabine, für dieses Wahnsinnspaket.
Das zweite Paket, dass hier ankam, war für mich etwas ganz besonderes. Es kam von Pamela von enemenemeins. Ihr kennt sicher ihren tollen Blog und ihre wunderschöne Stoffe. Ich habe noch nie Stoffe von einem Stoffdesigner bekommen und fühle mich wirklich geehrt!
Drinnen waren RhinoBoy und GirlieElephant und ein paar Webbänder. Außerdem noch die tollen Karten, die Pamela immer designd. Vielen lieben Dank an Dich Pamela! Ich habe die Elefanten auch schon angeschnitten, der Stoff ist einfach ein Traum!
Ansonsten habe ich gestern Abend das letzte Weihnachtsgeschenk fertig gemacht! Weihnachten kann kommen? Seid ihr schon fertig oder werkelt ihr noch?

Dienstag, 17. Dezember 2013

Schlaf gut!

Für meine Großen habe ich einen Schlafsack und einen Schlafi genäht.
 Den Schnitt für den Schlafsack habe ich für von einem gekauften abgenommen. Er ist wirklich riesig. Im Sommer haben wir es immer mal wieder mit einer Decke versucht, das war eher nicht so erfolgreich. Ich konnte dann auch nicht mehr richtig schlafen, weil ich immer damit beschäftigt war zu gucken, ob das Kind noch zugedeckt ist.
 Von der Größe ist er bei 130-140 cm. Genau habe ich das nicht gemessen. Eigentlich wollte ich ja aus dem Sweat eine Jacke für mich nähen. Aber wie es so ist - die Kinder gehen vor!
 Gefüttert habe ich ihn mit Jersey. In der Zwischenlage ich habe Warm&Natural, das ich von Cordula geschenkt bekommen habe, verwendet. Es hat sich wirklich gut bewährt, lässt sich super waschen und ist für meinen Sohn warm genug. Ich habe das Vlies im 10 cm Abstand auf das Futter gesteppt.
 Als Appli ein kleines, mutiges Mädchen!
 Dazu noch ein Wölckchen-Schafi. Der Stoff ist wirklich ganz zauberhaft als Schlafanzug.
 Die Schnitte vom Schlafi sind von mir.

Montag, 16. Dezember 2013

Basics

Ich habe hier immer noch nicht alles gezeigt, was in der letzten Zeit genäht wurde. Meistens beginne ich die neue Saison immer damit, dass ich anfange Bodys und Shirts zu nähen. Das habe ich auch dieses Jahr gemacht. Während ihr beim Sew-Along Eure SchnabelinaBags genäht habt, habe ich ganz viele Bodys und Shirts für meine Kinder genäht. Weil ich sie immer noch nicht gezeigt habe, fasse ich mal alles zusammen!
Aus meinem liebsten Hamburger Liebe Jersey von Stoff und Liebe.
 Ganz schlicht uni zum kombinieren.
 Mit Glücksklee (schon wieder Hamburger Liebe).
Mit Elfen und Maxi dots (schon wieder....)
 Als Schlafi mit passender Luisa-Hose:

 Noch ein Schlafi:

 Und der letzte Schlafi. Irgendwie habe ich zu wenig normale Bodys, da muss ich noch mal Nachschub nähen.

 Dann kommen die Shirts für den Großen. Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass mit 0,5 Meter nicht mehr für ein Vorderteil reicht. Nur noch für die Ärmel.
Ringelstoff vom Stoffmarkt und geschenkter Stoff für die Ärmel.
 Janeas World-Piraten (über Michsas Stoffecke). Der Stoff wurde zum Glück nachproduziert, ich mag ihn sehr gerne.
 Ganz schlicht.
 Mit Scootern vom Stoffmarkt (ich glaube der Stoff ist von Swafing).
 Wieder mit Swafing-Piraten als Ärmel.
 Da habe ich die Ärmel gleich vierlagig zugeschnitten. Das spart Zeit. Der Shirt-Schnitt ist ein vergrößerter Regenbogenbody von mir.
So, ich hoffe ihr seid noch da nach dieser Bilderschlacht. Ich bin dann mal wieder an der Nähmaschine!

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Das ist ja wie Weihnachten!

In den letzten Tagen kam ich aus dem Staunen und Freuen gar nicht mehr raus. Hier trudelten nacheinander gleich drei ganz tolle Überraschungspäckchen ein.
Den Anfang machte ein Paket mit Tragetuchtstücken von Jessica und Anne.
Da waren echt tolle Stücke drin. Probewebungen und ein super schönes schimmerndes Tuch.
Als nächstes kam ein tolles Paket von Corina von Mama Hasenfein mit ganz vielen tollen Glasperlen, Stoffen und süßen Kleinigkeiten.
 Das tolle Täschchen haben sich gleich meine Kinder unter den Nagel gerissen, das hat einen so schönen Klickverschluss. Die Glasperlen kann ich wirklich super gebrauchen. Ich habe nämlich die letzten erst vor kurzem für die Maschenmarker verbraucht.
Heute kam dann noch ein Stoffpaket von Andrea mit tollem Jersey und Cord.
 Besonders der Feuerwehrjersey hat hier großen Anklang bei meinem Jungen gefunden.
Euch allen ganz lieben Dank! Ich merke langsam, wie ich beim Nähen immer mehr auf geschenkte und gesponserte Stoffe zurückgreifen kann. Das ist einfach super und zeigt mir, dass sich die vielen Stunden, die ich hier in den Blog und in die ganzen Anleitungen stecke sich langfristig doch bezahlt machen.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Eulenpulli

Hier gab es einen Wickelpulli mit Eulen.
 Der tolle Eulenstoff ist wieder aus dem Shop vom Stoffbüro, ganz süßer Bio-Jersey.
 Der Schnitt heißt Wickelpulli Marlenchen von Balloom Design, das Ebook dazu ist noch in der Entwicklungsphase.

 Ich habe den Pulli als Wendepulli genäht. Auf der anderen Seite habe ich einen wunderschöne Eule vom Stoff abgemalt und appliziert.
 Meine Maus hatte gerade ganz viel Spaß am Shooting, deshalb gibt es heute ein paar mehr Fotos.



Montag, 9. Dezember 2013

Löwen-Raglan-Shirt

Vielen lieben Dank für Eure tollen Kommentare zu meinem Weihnachtskleidchen und dem neuen Schnittmuster Kletthalssocke. Ich hoffe der neue Schnitt wird bei Euch so beliebt wie bei uns hier.
Für alle, die einen ähnlichen Schnitt wie mein Weihnachtskleid suchen (und das nicht so mal eben selber machen können) kann ich nur auf das Kuschelkleid von der Erbsenprinzessin empfehlen.
Der Kragen ist ein ganz einfaches gleichschenkliges Trapez. Die kurze Unterkante ist so lang wie der Halsausschnitt. Ich habe das Schnittteil etwa 10 cm hoch gemacht und dann einen 120-135° Winkel für die Schräge genommen.
Ansonsten mache ich mal weiter mit meinem Stoffprobenähen fürs Stoffbüro. In meinem Paket war ein Jaquard-Jersey drin. Ein ganz seltenes, aufwändiges Gewebe. Das Muster ist hierbei nicht aufgedruckt sondern eingewebt.
Ich habe daraus ein Raglanshirt nach dem neuesten Ebook von Mommymade genäht.

Mein Sohn war nach der ersten Anprobe sehr begeistert von dem Shirt und wollte es sofort anbehalten (das kommt eigentlich nie vor, normalerweise ist ihm ziemlich egal, was er anhat).

Wenn ich den Großen shoote ist die Prinzessin meistens auch nicht weit. Und zu zweit macht so etwas doch gleich viel mehr Spaß!
Den tollen Löwenjersey findet ihr hier, den braunen Bio-Jersey hier und das passende Bio-Bündchen hier.
Der Löwenstoff ist im Vergleich zu einem normalen Jersey um einiges dicker (etwa so wie ein Frottee) und eignet sich somit auch hervorragend für Pullis, Jacken oder Westen.