Freitag, 29. Juni 2012

Bändel nähen Video

Es gibt Dinge, die sind ewig in Planung, so hier auch dieses Video. Wer meine Seite und meine Anleitungen schon kennt, für den ist das hier nichts Neues.
Bändel nähen, wie habe ich das früher gehasst. Gerade die schönen dünnen Bändel. Diese Fummelei, ein dünnes Band zu wenden. Und dann das Ergebnis: Ein zerkrumpeltes etwas, dass sich nur mit viel Liebe und Zuspruch zurecht bügeln lässt.
Es geht auch anders!!! Seit ich einen Schrägbandformer habe, macht Bändel nähen richtig Spaß. Ihr habt das Ding bislang in die Ecke gepfeffert, weil ihr den Stoff nicht durchbekommen habt? Auch dann solltet ihr mal einen Blick in dieses Video werfen. Es geht nämlich ganz einfach.
In diesem Sinne: Einfach mal hinein schauen, ein Schrägbandformer ist etwas ganz Tolles und Nützliches!

35 Kommentare

  1. Liebe Rosi,

    seit ich vor ca. einem halben Jahr hier deine Anleitung gefunden hab, wie man mit dem Schrägbandformer Bündchen annäht, mach ich das gar nicht mehr anders. UND: Ich hab mir das Teil tatsächlich erst gekauft, nachdem ich deine Anleitung kannte *g*

    Ich werde dir auf ewig dankbar sein dafür *lach*

    Liebste Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus, Dankeschön für die Anleitung! ich brauch dann wohl schrägbandformer...
    Lg Liraluh

    AntwortenLöschen
  3. Wow, vielen Dank für diesen tollen Tipp :) Dann krame ich meine Schrägbandformer auch mal wieder hervor ;)

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Super, danke für die tolle Anleitung.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Super, danke für dieses Video.
    Habe erst letztens für meine Tasche ein Band gebraucht und musste es natürlich wenden.
    Die Möglichkeit die du gezeigt hast ist echt prima.
    Ich wusste gar nicht das es so viele verschiedene Größen für diesen Schrägbandformer gibt.
    Welche ist denn die Standartgröße.
    Der Schrägbandformer steht bei mir schon auf meiner Einkaufsliste für nächsten Monat weshalb jetzt die Frage ist welcher sich am ehesten für mich lohnt zu kaufen.
    Ich würde gerne Bändel und Schrägband herstellen wollen.
    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nimm den 25er aus dem Video. Außer Du möchtest einen Sommerhut nähen, da ist 18 besser.

      lg

      Rosi

      Löschen
  6. Super toll, danke!
    Gruß Lienchen

    AntwortenLöschen
  7. Klasse!!! Herzlichen Dank fürs Zeigen!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das Leben kann mit den richtigen Tricks so einfach sein. Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
  9. Danke liebe Rosi..:) Kannte sie zwar aus deinen anderen Videos schon..aber danke hatte ich dafür noch nicht gesagt :)

    Lg die Sanny
    Ps. den 18 werd ich mir dann auch mal anschaffen:)

    AntwortenLöschen
  10. Ach Rosi,

    wieder mal so viel Mühe die Du Dir da machst.... Vielen, vielen lieben Dank für diesen tollen Tipp!!
    Ab jetzt gehts bei mir dann nur noch so!!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Rosi,
    klasse, toller Tipp. Ich musste neulich Gürtelschlaufen für einen Bademantel nähen. Grundsätzlich würde das ja ähnlich funktionieren. ABER das Frotte ist so doppelt gefaltet natürlich ordentlich dick und meine Nähmaschine hat da lauter Fehlstiche produziert :-( Hast du dafür auch einen Tipp?
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Gürtelschlaufen würde ich seitlich versäubern und dann 3fach falten (so wie es bei Jeans-Gürtelschlaufen immer gemacht wird).

      lg

      Rosi

      Löschen
  12. Vielen Dank für das Video, jetzt weiss ich auch wie so ein Ding aussieht. Werd ich mir gleich nächste Woche zulegen.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Sooo einfach, und ich Dummel bügel immer ;o)
    Vielen Dank für das tolle Video, wird morgen sofort ausprobiert!
    Liebe Grüße, Olga

    AntwortenLöschen
  14. DANKE für deine immerzu tollen Videos und Anleitungen!!!

    AntwortenLöschen
  15. Danke für den tollen Tipp, ich bügle auch immer stundenlang rum.
    Danke auch das du ein Video draus gemacht hast.
    LG Levje

    AntwortenLöschen
  16. Danke für das Video! Du hast eine sehr angenehme Erklärstimme! :)

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank für das schöne Video. Ich werde das auch gleich mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Danke! Was habe ich schon geflucht beim Einfädeln :)
    herzlichst
    Nicole von herzgemachtes.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rosi
    Vielen lieben Dank für deine tollen Tutorials, Freebooks, Videoanleitung...!
    Ich finde das superlieb von Dir, dass du dir so viel Mühe machst und uns mit deinen Ideen bereicherst!!!
    Herzliche Grüsse
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  20. Also ich muss mich nun endlich mal bei dir bedanken : ganz viel danke für deine tollen Videos und Anleitungen. Du erklärst das sensationell und hast eine tolle stimme. Ich freue mich sehr auf ein neues Video von dir.
    Viele liebe Grüße
    Claudia von margaretes Handmadebox

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Rosi.
    Ich nähe auch noch nicht so lang und bin für jeden Tipp dankbar.
    Ja....man/Frau muß sich nur zuhelfen wissen ;-).
    Danke, dass Du dein Nähwissen mit uns teilst ♥♥

    Liebe Grüße sendet Dir
    Anna

    AntwortenLöschen
  22. Ich kenne deinen Blog schon ewig, aber habe mir gerade erst diese Anleitung angesehen. Der Tipp ist ja super! Jetzt brauche ich auch einen Schrägbandformer :)

    AntwortenLöschen
  23. Juhu... Habe seit 1,5 Jahren einen Schrägbandformer Zuhause (weil man mir im Nähkurs gesagt hat, dass man den unbedingt braucht). Da ich nicht so recht wusste, wie man den benutzt, liegt er seit Kauf unbenutzt im Schrank und ich bügel nach wie vor meine Knicke, falte fleißig den Stoff und nähe dann... Total umständlich. Jetzt weiß ich endlich, wie ich meinen Kauf benutzen kann - vielen vielen Dank für das tolle Video! Eine wirklich tolle Seite!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja klasse! Lieben Dank für das tolle Video! Vor allem das Durchlaufen-Lassen zum Schluss sieht wahnsinnig spaßig aus! :D
    Ich nähe noch nicht lange, weiß aber jetzt schon genau, dass ich hier mit Sicherheit seeeehr sehr häufig vorbeischauen werde!

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Anleitung. Vielen Dank dafür. Überhaupt, ein ganz großes Lob an dich für deine Anleitungen und Super guten Erklärungen. Alles Liebe für dich weiterhin.

    AntwortenLöschen
  26. Danke für diese tolle Anleitung. Es ist genau so, wie du sagst: Bisher war es ein Alptraum, Bänder zu nähen. Aber mit deiner Methode geht es nun richtig schnell, macht Spaß und sieht auch noch super aus. Da fragt man sich schon, warum das in den Büchern nie so erklärt wird. Aber zum Glück gibt es ja dich und du bist so nett und teilst dein Wissen mit uns. Danke. Danke. Danke. :-)

    AntwortenLöschen
  27. Super! Vielen Dank für die vielen Anleitungen und Hilfen! Hoffentlich bekomme ich das morgen so hin. Eine Frage habe ich zu Deinem Nähfuß - ist das ein besonderer, oder was ist dieses Metallblättchen in der Mitte? Hilft das beim nähen längerer Gerader Strecken? Vielleicht erkenne ich es auch nicht genau genug... Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Schmalkantfuß. Damit kann man sehr genau solche Kanten nähen!

      lg

      Rosi

      Löschen
  28. Das ist wirklich eine sehr schöne Anleitung. Gestern habe ich mich daran probiert, leider ging es nicht. Schon ganz am Anfang hat meine Nähma den Stoff nicht transportiert. Es war normaler dünnerer Baumwollstoff. Hast du vielleicht einen Tip?

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiere mal verschiedene Nähfüße. Was hast Du für einen verwendet? Am Anfang hilft es auch etwas ganz kräftig am Restfaden zu ziehen, bis der Stoff ganz unter dem Transporteur liegt.

      lg

      Rosi

      Löschen
  29. Vielen, vielen Dank, ich werde es gleich ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  30. Perfekt :-) nun können die 3 Schrägbandformer endlich mal zum Einsatz kommen <3
    Danke dir für die Mühe!

    AntwortenLöschen