Mittwoch, 29. Oktober 2014

Streifensternchen - JaWePu

Mein Großer brauchte unbedingt noch eine Weste. Da kam mir der neue Sweat der Astrokatze genau richtig. Ich habe den Schnitt etwas verlängert. Mein Sohn hängt gerade ziemlich im "leicht"-Bereich der Gewichtskurve, aber das liegt hier in der Familie.
Die Taschen habe ich mal wieder nicht Original gemacht. So kann man eine Basicschnitt immer toll abwandeln und man hat nicht x-mal das gleiche Kleidungsstück im Schrank
 Eine Anleitung und ein Schnittmuster für diese einfachen Eingrifftaschen findet ihr in meinem (noch nicht veröffentlichten) Jumpsuit-Ebook. Die könnt ihr quasi in fast jedes Kleidungsstück einarbeiten. Ihr habt sie schon oft bei meinen Strampelhosen gesehen.
Der Sweat hat eine schöne Bio-Qualität- Die Farben leuchten richtig schön. Dazu hat sich dann noch der Püdorf-Jersey von Farbenmix gesellt und ein tolles gestreiftes Bündchen (an dessen Dicke meine Ovi etwas verzweifelt ist).
 Passend zu den Sternen gab es hinten noch eine Rakete - mein Sohn steht gerade auf so etwas.
 Damit sie auch richtig groß wird habe ich diesmal auf die Sticki verzichten und einfach appliziert.
Den Sweat gibt es auch in Mädelsfarben. Er ist limitiert, ihr solltet also schnell zugreifen! Ihr bekommt ihn im Dawanda-Shop.

Vielen Dank! (Probenäherinnen Jumpsuit)

Vielen Dank für Eure zahlreichen Bewerbungen. Über 200 mails sind hier in der letzten Woche eingetrudelt. Die Auswahl ist mir sehr schwer gefallen, aber die Probenäherinnen haben inzwischen die erste mail von mir bekommen. Weil hier immer mal wieder eine Bitte aufkam, habe ich mich noch mal ans gradieren gemacht.
Ich habe sie noch nicht getestet, und sie werden wahrscheinlich nur mit der Sweatversion funktionieren, aber für die Probenäher sind sie schon mal im Schnittmuster dabei.
Danke sagen muss ich auch für die Päckchen, die hier schon wieder angekommen sind.
Nr. 1 kam von Anne und Angela mit super kuscheligen Nicki in petrol vom Lillestoffnähtreffen! Ein Traum, der Stoff. Dazu noch ein Webband.
 Das zweite Päckchen kam von Clara mit schönen Baumwollstoffen von Buttinette und Wolken-Jersey den ich schon gleich angeschnitten habe.
Das dritte Päckchen war ein schönes Bündchenpaket von der Sonnenblume mit ganz vielen Bündchen.
Euch allen vielen lieben Dank! Wenn ich beim zuschneiden bin merke ich immer für wie viel Material ich inzwischen nichts mehr zahlen muss. Das ist ein tolles Gefühl! So denke ich immer beim Nähen an Euch.

Samstag, 25. Oktober 2014

Der nächste Jeansoverall

Während die Probenähen-Bewerbungsfrist für den Sweatoverall noch bis Dienstag Abend läuft unterhalte ich Euch hier mal weiter - mit einem neuen Overall, den ich in der letzten Zeit genäht habe. Diesmal wieder aus Jeans.
 Ich habe auch hier die Teilungsnähte wieder mit Paspel genäht. Man kann sie aber auch einfach nur absteppen (einfach oder doppelt) oder wie bei der Sweat-Variante ganz darauf verzichten.

 Die Jeansvariante wird statt des Gummis im Bund ein Bindeband haben. Natürlich kann man die Jeansvariante auch mit Gummiband oder die Sweatvariante auch mit Bindeband nähen.
 Weil hier immer wieder welche gefragt haben: Das Ausziehen klappt hier problemlos. Der Armausschnitt ist eher weit und wenn die Arme mal draußen sind, ist das Teil im Prinzip nur eine Hose mit weitem Bund.
 Das Teil hält auch gut bei geöffnetem Reißverschluss. Meine Süße liebt das nämlich und macht ihn ständig auf und zu.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Probenäherinnen für Jumpsuit gesucht! (74-116)

Viele von Euch scharren ja schon mit den Hufen und warten auf den Startschuss. Hier kommt er. Ich suche mal wieder Probenäherinnen für mein neuestes Ebook. Den Schnitt konntet ihr ja schon die letzten Wochen bewundern. Ich werde zwei Durchläufe starten. Hier im ersten Durchgang geht es um die Sweat-Version, die etwas anders genäht wird als die Jeans-Version.


 Bei den vorderen Taschen gibt es zwei verschiedene Varianten.


Du brauchst an Material:
70-110 cm Sweat
60-75 cm Jersey
70 cm Gummiband, 3 cm breit
45 cm Endlosreißverschluss 5mm breit
1 passender Zipper am besten mit Autolock
15 cm Bündchenware
7 cm Schrägband (alternativ geht auch Jersey)
evtl. 70 cm Webband

Den Schnitt wird es in den Größen 74-116 geben.

Wenn ihr den Schnitt Probe nähen wollt, dann schreibt mir bitte bis Dienstag, den 28. Oktober 20 h eine eMail.
Ich bräuchte von Euch folgende Angaben:
  • Köpergröße des Kindes (bitte keine Konfektionsgröße)
  • Anfänger/Fortgeschrittene/Profi
  • Overlock ja/nein
Ihr helft mir sehr, wenn ihr die Körpergröße mit in den Betreff schreibt.
Ihr habt dann genau eine Woche zum nähen Zeit. Ich hätte anschließend gerne schöne Fotos von Euch mit und ohne Kind (bitte keine Handyfotos). Die Gesichter können gerne unkenntlich gemacht werden. Außerdem noch ein Feedback zu Anleitung und Passform.
Bitte bewerbt Euch nur, wenn ihr Eure Modell vor Ort habt. Ich brauche das Probenähen dringend zur Passformkontrolle.

Bitte beachten: Ich nehme nur Bewerbungen per Mail an. Kommentare werden nicht berücksichtigt!

Sonntag, 19. Oktober 2014

Jumpsuit fürs Ebook

Heute zeige ich Euch mein drittes Jumpsuit aus Sweat. Dieses hier habe ich extra fürs ebook genäht. Es ist immer sehr schwierig, passende Stoffe für eine Anleitung zu finden. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass ich darauf wirklich viel Sorgfalt verwenden muss. Ich bekomme sonst nämlich einfach keine schönen Fotos.
Ganz wichtig bei der Wahl der Stoffe ist z. B. dass sie eine eindeutige Vorder- und Rückseite hat. Auch kann (oder sollte) man bestimmte Farben nicht verwenden. Meine Kamera mag z. B. einfach kein rot oder pink. Da muss ich dann jedes Foto einzeln nachbearbeiten, was bei der Menge echt mühsam ist. Was auch gar nicht geht sind sehr dunkle Farben. Da hat man einfach zu wenig Kontraste.
Diesmal hatte ich wirklich sehr Glück und die passenden Stoffe im Stoffschrank. Die Fotos sind nämlich wirklich gut geworden und ich musste auch nur wenig nachbearbeiten.
 Der Overall ist in Größe 80. Größer darf er fürs ebook auch einfach nicht sein. Das wird einfach zu groß zum fotografieren.

 Der Sweat ist von hamburger liebe, das Webband mit dem Maulwurf von Stoff und Liebe.


Geplant ist auch, dass man die Hose einzeln nähen kann.


Samstag, 18. Oktober 2014

Jumpsuit Sweatvariante

Ich habe in den letzten Wochen unzählige Jumpsuits genäht. Hier kommt die erste Sweat-Version.

 Diesmal habe ich pinken Sweat mit dem tollen Retro-Romantink Interlock von Astrokatze kombiniert. Die tollen Herzen gibt es inzwischen in rosa, türkis, petrol und grau.
 Hier habe ich eine andere Taschenlösung genäht als bei dem schon gezeigten Overall.
 Eigentlich gehört zum Jumpsuit noch ein passender Body. Der liegt aber noch auf dem Zuschneidetisch.
 Verziert habe ich den Overall mit selbst digitalisierten Mandala-Stickis.

 Tasche gab es nur eine. Die Kombi aus Sweat und Interlock war mir doch zu dick.
 Hinten ist die Sticki auch noch mal in groß!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Freebook SchnabelinaHipBag online

Das fertige Ebook zur HipBag schlummert schon eine ganze Weile auf meinem Rechner. Jetzt habe ich endlich geschafft, es online zu stellen.
Die SchnabelinaHipBag ist eine kleine Hüfttasche, die nicht aufträgt und in der Du Deine Wertsachen sicher am Körper verwahren kannst. Du kannst sie in vielen verschiedenen Variationen nähen. Neben der normale Erwachsenengröße gibt es auch noch eine Kindergröße und eine Big-Version.
Die Hüfttasche wurde in einem Sew-Along von mehreren hundert Teilnehmern Probe genäht.
Das Ebook könnt ihr hier herunterladen:



Wenn ihr das Ebook nicht angezeigt bekommt, löscht bitte mal Euren Internetverlauf. Eurer Browser lädt nämlich die Seite dann nur aus dem Speicher.

Dienstag, 14. Oktober 2014

Jumpsuit Jeansversion

Ich habe mich sehr über Eure zahlreichen Kommentare zur Sweatversion gefreut. Hier kommt wie versprochen noch die Jeansversion vom Jumpsuit.
Das Oberteil ist mit Baumwollwebare gefüttert. Zur Zierde habe ich Paspeln verwendet, die kann man aber auch durch absteppen ersetzten oder ganz weg lassen.
Im Bund ist ein Tunnel eingearbeitet. Damit kann man den Overall auch noch ein bisschen auf Taille raffen.
 Für das Nähen wird Endlosreißverschluss verwendet. Die Hose hat auch einen Scheinschlitz, auf den man auch verzichten kann.
 Hinten ist die Hose wie eine "echte" Jeans gearbeitet. Mit Passe und doppelt abgesteppten Hosentaschen.
Hier noch einmal den Tunnelzug. Natürlich kann man die Jeansversion auch wie die Sweatversion mit einem Gummiband nähen.
 Eine schöne Stickdatei ist das Gecko-Freebie, dass diesen Overall verziert. Vielen Dank an Amajasea für die wunderschöne Sticki!
 Hier könnt ihr auch endlich mal ein HipBag-Tragefoto sehen.
 Ich habe die Tasche dann aber doch ausgezogen, da man so die Passform einfach besser sehen kann.
 Es ist noch etwas Platz zum reinwachsen. Meine Tochter ist jetzt 94,5 cm groß und trägt Größe 98.
 Sie trägt den Jumpsuit sehr gerne - vor allem draußen. Drinnen besteht sie dann noch auf Leggins und Kleidchen.