Sonntag, 25. Januar 2015

Wichteleien

Vor Weihnachten habe ich mit ein paar Moderatoren aus meinem Lieblingsforum gewichtelt. Das ich etwas selbstgemachtes verschenkt habe könnt ihr Euch ja denken.
Als erstes habe ich Socken gestrickt, dann gab es noch ein Loop aus meinem Stöffchen und ein Lebkuchenstern. Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich die jedes Jahr für meine Schüler und Freunde mache. Dieses Jahr habe ich auch wieder 50 Stück gebacken und gemeinsam mit den Kindern verziert. Dieses Jahr habe ich leider vergessen Fotos zu machen. Aber zumindest einen habe ich noch erwischt.
Die Gelegenheit möchte ich noch nutzen und Euch für die Päckchen danken, die in der letzten Zeit hier angekommen sind.
 Zuerst kam hier mein Gewinn von regenbogenbuntes. Ganz viele Glitzerstöffchen für Applikationen. Da hat sich die Prinzessin sehr darüber gefreut. Sie wünscht sich schon lange etwas mit Glitzer.
 Als nächstes kam eine kuschelige Mütze von Manuela. Sie passt absolut perfekt zu meinem selbstgestrickten Loop und ich habe sie schon oft getragen.
 Das nächste Paket kam von Alexandra. Mit hamburger liebe Interlocks. Den Glücksklee mag ich ja besonders, er war inzwischen schon in ganz vielen Farben hier bei mir (und ich bin immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich er dann wirkt). Ich habe ihn diese Woche direkt angeschnitten. Das muss ich Euch aber noch zeigen.
Das nächste Paket kam von Eva mit ganz vielen schönen Jerseys und Bommelborte. Die habe ich noch nie vernäht, da bin ich sehr gespannt darauf.
Euch allen vielen herzlichen Dank!
Ansonsten bin ich ganz gespannt, ob die 1000 noch bei der Taschenumfrage geknackt wird!

Donnerstag, 22. Januar 2015

Cringles für mich!

Passend zu dem Shirt, dass ich ja schon mal hier gezeigt habe ist auch noch eine Lady Bella mit meinem Stoff entstanden.
 Kombiniert habe ich sie diesmal mit marineblauen Sweat. Der Stoff passt wirklich sehr gut zu Jeans und bei dem dunkelblau kommt er so richtig zum leuchten.
 Bestickt habe ich sie mit meinem Sternenmandala.
 Auf dem Oberarm die kleine Datei, hinten auf dem Rücken die große Datei. Das Stickgarn ist wieder von Durak. Ich bin froh endlich eines gefunden zu haben, dass meine Maschine wirklich gut stickt.
 Genäht habe ich den Schnitt in Größe 34. Allerdings noch nach der Probenäherinnenversion, aber ich glaube so viel hat sich da nicht geändert.
 Statt ganz normal die Bändel für die Kapuze zu nähen habe ich diesmal die Bändel wieder nach innen gezogen. Wenn ich an irgend einem Kleidungsstück lange Bändel dran habe müssen meine Kinder immer dran ziehen (oder besser noch: in den Mund nehmen!!!!). Das nervt oft. So kann die Kapuze trotzdem noch raffen.
 An der Strecke habe ich auch noch ein Webband zur Deko aufgenäht.
 Das unten am Saum auch noch mal auftaucht.
Und jetzt geh ich gleich mal gucken, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Dienstag, 20. Januar 2015

Stoffkrone

Meine Kleine möchte im Moment sich sehr gerne verkleiden. Am liebsten natürlich als Prinzessin. Sie hat von ihrem Opa auch ein Krönchen bekommen, dass ihr vielleicht hier schon mal gesehen habt. Nur leider ist das Teil sehr schnell kaputt gegangen. Die Trauer war da natürlich groß. Also musst Ersatz her.
 Diesmal ist sie etwas stabiler - nämlich aus Filz. Das Aufwändigste war das besticken mit den Perlen, dass ich von Hand gemacht habe.
 Ich musste sie zwischenzeitlich noch mal enger machen, da der Filz etwas ausleiert. Die wunderschönen Glasperlen habe ich mal geschenkt bekommen, die Perlen und die Stifte hatte ich auch noch in meinem Perlenkästchen.
Die kleine Prinzessin hat sich sehr darüber gefreut und ist fast nur noch mit Krone anzutreffen!

Montag, 19. Januar 2015

Besticktes Röckli

Hier ist noch ein ganz schlichtes, besticktes Röckli entstanden.
 Es ist noch etwas lang, da ich zwei Reihen Rüschen dran genäht habe, aber für den nächsten Sommer ist es perfekt!
 Da der Rock so schlicht war habe ich mal eine ganze Stickserie drauf gestickt.


Sonntag, 18. Januar 2015

Restekleid

Ich hatte noch von meinem Sohn ein Rest dunkelblau melierte Wolle. Nachdem mein Großer gestricktes nicht so gerne anzieht, weil es ihm meistens zu warm und zu kratzig ist lag die Wolle hier eine Weile. Nachdem mir das blau aber so gut gefallen hat wollte ich ein Kleidchen für meine Prinzessin draus stricken.
Leider war schon nach kurzer Zeit die Wolle alle. Also schnell in den Wollladen. Dort erwartete mich eine unangenehme Überraschung: diese Farbe gibt es nicht mehr. Also habe ich zwei Blautöne gekauft und Ringel angestrickt. Ich war zuerst sehr skeptisch, das fertige Kleid gefällt mir aber sehr gut.
 Es ist noch etwas üppig. Die Wolle ist sehr dick, da war da mit den Maßen schwierig. Das Kleid ist wie immer Raglan von oben und dann frei Schnauze gestrickt.
 Ich habe es eigentlich schon letztes Jahr gestrickt, da ist meine Tochter aber noch ziemlich drin versunken. Nächstes Jahr passt es bestimmt auch noch.
Das passende Haarband habe ich ja schon hier gezeigt.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Geschenke mit Herz

Vor Weihnachten haben wir bei der Aktion "Geschenke mit Herz" mitgemacht. Dafür sind auch je zwei Halssocken und Beanies entstanden.
 Jeweils zum Wenden, mit einer bunten und einer schlichten Seite. Die Halssocke ist noch olilu genäht, die Beanie nach meinem eigenen Schnitt.
 Und noch ein Mädchenset.
 Dazu gab es dann noch ein ganzes Päckchen mit Stiften, Malbüchern und anderen schönen Dingen.
Die Päckchen wurden dann an arme Kinder in Osteuropa verteilt.

Mittwoch, 14. Januar 2015

Einmal schick machen bitte!

Ich habe zu Weihnachten für meine Prinzessin ganz viele Haarbänder genäht. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, das hat so viel Spaß gemacht. Jetzt kann sie sich zu jedem Outfit ein passendes aussuchen.
 Ich habe sie im Prinzip nach Julias Anleitung gemacht, nur habe ich unten auf den Stoff verzichtet und dafür ein farbiges Gummiband verwendet. Das Gekräusel war mir einfach zu dick (und ich zu faul) für die wenigen Haare. Vielen Dank an Julia für diese schöne Idee! Ich habe auch das Gummi etwas länger und den Stoff etwas kürzer gemacht und das Schrägband an der gefalteten Kante noch einmal knappkantig abgesteppt, damit es nicht so drückt.
Zusätzlich habe ich noch vor dem zusammennähen ein Webband aufgenäht. Ich mag die Haarbänder sehr gerne und habe auch noch welche für mich zugeschnitten.
Ansonsten freue ich mich sehr über die Umfrageergebnisse (und hoffe, dass noch einige mitmachen werden). Das Schnittmuster SchnabelinaBag wurde wirklich schon über 1000mal genäht!

Dienstag, 13. Januar 2015

Ich bin dann mal da drüben...

...heute bin ich ausgeflogen. Ich habe mich im Stoff&Liebe-Blog niedergelassen und dort eine Überraschung für Euch hinterlassen!

Sonntag, 11. Januar 2015

Mal wieder: SchnabelinaBag!

Vielen lieben Dank für Eure zahlreichen mails zum Probenähaufruf. Die Ebooks an die betreffenden sind schon verschickt, wer keine mail bekommen hat bitte nicht traurig sein - das nächste Probenähen kommt bald.
Heute möchte ich Euch mal wieder eine SchnabelinaBag zeigen. Meine Freundin hat sich die Tasche zu Weihnachten/Geburtstag gewünscht und auch die roten Ikea-Punkte und die rot-blauen Blumen ausgesucht. Die blauen Punkte habe ich noch dazu kombiniert.
 Ich habe dann noch die blaue Paspel und das rote Gurtband ausgesucht.
 Ich hatte ihr vorher meine Medium (die ja sehr ähnlich ist) ausgeliehen, damit sie schauen konnte, ob die Größe für sie passend ist.
 Sie war sehr happy, weil sie jetzt endlich alle Sachen unterbringen kann und nicht mehr zwei Taschen braucht (einfach unglaublich, was man mit zwei kleinen Kindern immer alles mitschleppen muss). Zusätzlich gab es natürlich ein Zip-it, falls man mal in Verlegenheit kommt.
 Ich habe den geschlossenen Reißverschluss gewählt (und bin ganz stolz, dass die Punkte so schön symmetrisch sind).
 Passend dazu habe ich noch eine Kosmetiktasche genäht.
 Vorne hat sie eine Klappe mit Reißverschluss. Der Grundschnitt ist wie die SchnabelinaBag geschnitten, den Rest habe ich ergänzt und neu gezeichnet.
 Oben einen offenen Reißverschluss.
 Mir gefällt die gepunktete Paspel sehr gut.
 Vorne gibt es noch ein Einschubfach. Die Tasche konnte ich gerade noch aus den Resten nähen.
 Innen hat sie eine Innenteilung und eine Reißverschlusstasche.
Wie ihr seht, lässt mich das Schnittmuster nicht los.
Beim durchforsten meiner Bilder bin ich auf 10 Taschen gekommen. Sechs davon habe ich nach dem Originalschnitt genäht, die anderen vier sind leicht oder stark verändert.
Wieviele SchnabelinaBags habt ihr schon genäht? Ich habe mal eine kleine Umfrage dazu in der Sidebar gestartet. Ich habe nämlich tatsächlich die eine oder andere schon gesichtet.

Montag, 5. Januar 2015

Die nächste Runde Probenähen: gefütterte Hose (closed)

Nachdem ich mit der Sweatversion vom Ebook fast durch bin, kommt als nächstes die gefütterte Hose dran.
Diese Hose könnt ihr aus Sweat oder Jeans nähen. Wer ohne Nähanleitung auch eine Jeanshose mit Steppnähten nähen kann so wie diese hier, darf das auch gerne machen. Das Ebook beschreibt nur das Füttern der Hose und das Anbringen des versteckten Beinbündchens. Die Hose selbst näht man dann nach der Jumpsuit-Nähanleitung, die ihr dann ebenfalls von mir erhaltet.

Den Schnitt wird es in den Größen 74-116 geben.

Materialliste:

45-70 cm Sweat oder Jeans als Oberstoff
45-70 cm Jersey oder Baumwollwebware zum Füttern
20 cm Bündchenware
ca. 48-54 cm Gummiband, 3,5 cm breit


Wenn ihr den Schnitt Probe nähen wollt, dann schreibt mir bitte bis Donnerstag den 08.01.2015 bis 20 h eine eMail.

Ich bräuchte von Euch folgende Angaben:
  • Köpergröße des Kindes (bitte keine Konfektionsgröße)
  • Anfänger/Fortgeschrittene/Profi
  • Overlock ja/nein
  • geplantes Model (Jeanshose, Sweathose, Jeanshose mit Steppnähten)
Ihr helft mir sehr, wenn ihr die Körpergröße mit in den Betreff schreibt.
 Ihr habt dann genau eine Woche zum nähen Zeit. Ich hätte anschließend gerne schöne Fotos vom Kleidungsstück mit und ohne Kind (bitte keine Handyfotos). Die Gesichter können gerne unkenntlich gemacht werden. Außerdem noch ein Feedback zu Anleitung und Passform.
Bitte bewerbt Euch nur, wenn ihr Eure Modell vor Ort habt. Ich brauche das Probenähen dringend zur Passformkontrolle.

Sonntag, 4. Januar 2015

Jumpsuits der Probenäherinnen!

Hier kommt mein zweiter Vorsatz fürs neue Jahr: Meine angefangenen Ebooks fertig machen. Ich habe jetzt beim Jumpsuit den Schnitt verändert, das Ebook verbessert und musste jetzt noch die Ergebnisse des Probenähens als Collagen zusammenfassen. Das möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Vielen lieben Dank an die nette Truppe! Diesmal waren dabei:

http://nellsstuff.blogspot.co.at/
https://www.facebook.com/#!/nellsstuff

http://naehbenbei.blogspot.de/

www.papigei.blogspot.de
www.Facebook.com/papigeibylotta

https://www.facebook.com/pages/Pintin/263920917012321

http://naehbenbei.blogspot.de/

http://doreenbasteltante.blogspot.de/

http://www.liannet1.blogspot.de/
https://www.facebook.com/Liannetnaeht

 http://unser-eulenhaus.blogspot.de/

https://www.facebook.com/pages/Handmade-by-Marylou/272955686205207?ref=bookmarks

www.facebook.com/DieLeago

und noch ein paar ohne Blog.


























Es sind wirklich so tolle Teile entstanden! Ich bin ganz happy!