Dienstag, 4. August 2015

Mono Blossom

Die schönen Blumen von der Astrokatze lagen hier schon sehr lange und haben auf ihre Verarbeitung gewartet. Ich wollte nämlich unbedingt noch einmal eine Hose draus nähen - nach meinem selbst ertüftelten Schnitt. Nur leider musste ich den noch ändern und das dauert dann doch etwas. Gerade in der Schulzeit läuft ja doch so viel nebenher, da schaffe ich solche Tüftelarbeiten meistens nicht. Jetzt in den Ferien habe ich mich aber sofort hingesetzt und den Schnitt verbessert.
Diesmal habe ich sogar noch Taschen mit eingenäht. Auch die Passform hat sich erheblich verbessert.
Nachdem ich die Hose fertig hatte wollte ich noch unbedingt ein passendes Oberteil dazu. Nur leider hatte ich so gut wie gar keinen Stoff mehr. Auch von dem Kombistoff hatte ich von vornherein nur 0,5 Meter. Das reicht halt nicht wirklich für ein Erwachsenenoberteil. Aber wenn ich mir mal etwas in den Kopf gesetzt habe...
 Letztendlich habe ich in der Mitte einen Streifen Mono Blossom eingesetzt. So haben beide Stoffe gerade noch gereicht. Sogar auf den korrekten Verlauf der Regenbogenringel konnte ich noch achten.
 Jetzt freue ich mich über meinen neuen Schlafanzug. Wobei die Kombi eigentlich zu schade ist nur im Bett getragen zu werden. Aber in den Ferien darf man den Schlafi ja durchaus auch mal länger anhaben.
 Die schönen Blumen bekommt ihr hier, die Regenbogenringel sind vom Stoffmarkt.
*Material gesponsert*

Montag, 3. August 2015

Kindergartenschürzen

Für den Abschied im Kindergarten (ja mein Großer ist ab Herbst dann ein Schulkind!) habe ich ein paar Schürzen genäht. Mein Sohn hat mir nämlich mehrmals erzählt, dass er zum Malen Müllbeutel an hatte.
 Ich habe sie zweilagig genäht und dann verstürzt. Dabei habe ich immer einen etwas stabileren Stoff mit einem normalen Baumwollstoff kombiniert. Am Hals habe ich Snaps zum verschließen verwendet. Die haben sich hier einfach bewährt.










 Diese hier hat sich die Prinzessin gleich unter den Nagel gerissen, die ist hier geblieben. Vielleicht erkennt ihr den Stoff, ich habe ihn schon gezeigt. Auf die Entfernung sieht man die Glitzersteinchen aber fast gar nicht.

Freitag, 31. Juli 2015

Freutag

Passend zum heutigen "Freutag" möchte ich Euch die tollen Päckchen zeigen, die in der letzten Zeit hier angekommen sind:
 Sweat von meiner Wunschliste, ganz tollen Viscosejersey (der schon verarbeitet ist!) und Zubehör gab es von Steffi (die Triangels könnt ihr auch gleich in ihrem Blog vernäht bewundern!). Die Kinder haben sich auch sehr über die Zauberhandtücher gefreut.
 Wunderschöne Haarspangen für die Prinzessin, ein Dinoei für den Großen (es liegt gerade in der Küche "unter Wasser") und ein bisschen Tüdelkram und Nervennahrung für mich gab es von Monalisa!
 Doreen hat mir einen lange gehegten Wunsch von meiner Wunschliste erfüllt und mir einen Strasskolben mit Strasssteinen geschenkt. Die Kinder waren natürlich sofort Feuer und Flamme, deswegen haben wir ihn gleich ausprobiert. Mein Großer war aber sehr enttäuscht, dass er ihn noch nicht selbst benutzen durfte (zum Glück steht in der Anleitung erst ab 8 Jahre, so gab es keine Diskussionen denn die Dinger werden echt ganz schön heiß!). Hier das Beweisstück!

Schönen Jersey von meiner Wunschliste gab es von Sonja. Das werden mit Sicherheit Leggins und Shirts zum drunterziehen für den Herbst!
Viscosejersey und Steppstoffe gab es von Rita. Eigentlich hatte ich mir geschworen keine Winterjacken zu nähen, aber das schöne Material stimmt mich glaube ich doch noch um.

Euch allen vielen herzlichen Dank! Es ist so schön zu wissen, dass ihr meine Arbeit so sehr schätzt.

Mittwoch, 29. Juli 2015

Noch eine Ballonessa

Bei der Durchsicht meiner Fotos habe ich gesehen, dass ich hier noch eine Ballonessa von Elsterglück liegen habe, die ich Euch noch gar nicht gezeigt habe:
 Wieder ganz schlicht ohne Unterteilungen und mit passender Leggins!
Ein paar Kleidchen muss ich noch nähen, die schon vorhandenen sind momentan in der Dauerwäsche weil immer sofort dreckig oder total verschwitzt. Und kurze Leggins brauch ich auch noch. Irgendwie nimmt die Liste momentan gar nicht ab. Geht es Euch auch so? Die ersten Teile für den Herbst habe ich aber zumindest schon angefangen. Allerdings nur für den Großen. Ich habe gerade so viele Ideen und Pläne, dass ich gar nicht weiß, mit was ich anfangen soll und dann total blockiert bin.

Sonntag, 26. Juli 2015

Dornröschen

Meine Kleine mischt sich ja zunehmend mehr in die Kleidungsgestaltung ein. Wenn ich ein schönes Kleid trage wird sofort das Gleiche gefordert und auch die Stoffe sucht sie sich oft raus. Ein bisschen beeinflussen lässt sie sich da noch aber ich fürchte nicht mehr lange.
Als mich Stoffe.de angefragt hat, ob ich ihre neue Kollektion Tula Style probevernähen möchte musste natürlich die Prinzessin mit die Stoffe aussuchen. Sie hat sich für zwei Rosenstoffe entschieden - sie liebt Blumen über alles. Hier gibt es keinen Besuch im Garten ohne dass sie nachher ein Blumensträußchen in der Hand hat.
 Genäht habe ich das Kapuzenkleid. Da der Stoff ja Webware ist und nicht wie im Schnitt vorgesehen Jersey habe ich das Kleid in 110 genäht. Meine Maus ist gerade ca. 101 cm lang (unser letztes Webwarekleid in 104 passt aber noch). Den Schnitt habe ich nicht verändert, nur am Halsausschnitt ohne Nahtzugabe zugeschnitten weil ich es etwas weiter haben wollte.
 Vorne habe ich eine Knopfleiste eingarbeitet (allerdings nur zu Dekozwecken). Die Knöpfe dafür habe ich selbst bezogen. Hinten gibt es noch einen unsichtbaren Reißverschluss zum Anziehen. Zusammen mit dem Bindeband hat mich das nähtechnisch den letzten Nerv gekostet. Vor allem weil das Oberteil ja doppellagig ist und verstürzt wird.
 Das Kleid ist für ihre Körpergröße sehr lang (vor allem auch weil ich noch eine Rüsche dran genäht habe) aber das macht bei so einem festlichen Kleid nix. Im Haar trägt sie eine Spange die ich mit einer Rose aus Nicki verziert habe.
 Durch das Bindeband lässt sich die Weite gut einstellen. Ohne dieses wäre das Kleid viel zu weit.
 Die Maus ist ganz begeistert und wollte das Kleid sofort anziehen. Es dreht sich wirklich toll. Das ist echt ein Vorteil von Webware.

Hier meine Stoffe:
Tula dots 1
Tula dots 3
Tulla cotton Medium 29

*Material gesponsert*

Freitag, 24. Juli 2015

Bunte Bausteine

Mein Großer liebt Lego und Co. Schon seit er als zweijähriger seinen ersten Bausatz bekommen hat baut er sehr gern und viel damit.
Deshalb waren die neuen Eigenproduktionen von Stoff&Liebe "Mini Brix" und "Mega Brix" genau das Richtige für ihn.
 Es gab eine Kombi aus Shirt (nach dem Regenbogenbody) und dem Freebook Sommerhose von Klimperklein. Das ist momentan einfach seine Lieblingskombi. Schön luftig und bequem.
 Für das Shirt habe ich die "Mega Brixxs" auseinandergeschnitten und neu appliziert. Eigentlich ganz simpel aber sehr effektvoll.
Die Stoffe und weitere schöne Designs könnt ihr ab sofort bis morgen Mittag bei Stoff&Liebe vorbestellen! Hier findet ihr alle Infos dazu!
*Material gesponsert*

Donnerstag, 23. Juli 2015

Kreuzkleid in rot

Hier kommt noch mal ein Kreuzkleid - das erste, das ich nach der finalen Version genäht habe. Ich bin wirklich froh, dass ich nicht locker gelassen habe - das Kreuz sitzt perfekt und ich fühle mich sehr wohl damit.
 Diesmal habe ich das Kleid ohne Ärmel genäht, was mir sehr gut gefällt. Dafür habe ich am Armausschnitt 1-2 cm weggenommen und ein schmalen Streifen Jersey angenäht.
 Auch die Kleiderlänge hab eich gekürzt, um das Kleid so richtig sommerlich zu gestalten.
 Ich bin richtig happy damit und muss mir unbedingt noch eines ohne Ärmel nähen. Das ist so toll bei der Hitze!
Den schönen Viscosejersey habe ich vom Stoffmarkt. Jetzt flitz ich noch schnell zu rums und schau mal, was die anderen Mädels so für sich genäht haben.

Mittwoch, 22. Juli 2015

Shirts-Nachschub!

Anfang des Sommers habe ich den Kleiderschrank von meinem Großen aussortiert. Übrig geblieben sind genau 3 T-Shirts. Hier noch ein bisschen Nachschub:




Ganz schlicht und unspektakulär, dafür habe ich ein paar Lieblingsstöffchen verarbeitet!

Freitag, 17. Juli 2015

Mini-Malmappe

Ich bin echt neidisch auf meine kleine Tochter. Die Malmappe, die ich ihr kürzlich mit der neuen Big-Crochet Datei genäht habe gefällt mir so gut, dass ich sie eigentlich am liebsten selbst hätte. Nur leider steht ihr Name drauf und die Prinzessin hat das Teil auch schon total in Beschlag genommen. Also nix für mich.
 Für vorne hatte ich noch schönes rotes Ecopell. Hinten hat es nicht mehr gereicht, da ist die Mappe schwarz. Ich hatte beim Nähen erst bedenken, da meine Maus schwarz eigentlich gar nicht ausstehen kann, aber die Mappe wirkt durch den Reißverschluss und das Gummiband so rot, dass es der Prinzessin bisher gar nicht aufgefallen ist.
 Habe ich schon mal erwähnt, dass ich es liebe, Leder zu besticken? Das ist mein absolut allerliebstes Material. Das Stickbild wird darauf so schön klar und hebt sich so toll von Untergrund ab. Den Namen habe ich selbst digitalisiert.
 Wir haben ja eigentlich schon eine Malmappe für die Prinzessin. Die ist aber im Din-A-4 Format. Das ist oft etwas zu groß zum mitnehmen in der Handtasche. Da die kleine Maus wirklich bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre Malsachen verlangt habe ich noch eine im Din-A-5 Format genäht. Die perfekte Größe für die Handtasche. Diesmal habe ich ein Klemmbrett ausgeschlachtet und direkt auf das Leder befestigt. Das war sehr fummelig, sieht aber grandios aus.
Innen habe ich die Mappe mit flexiblen Schneidebrettern verstärkt. So kann man auch im Auto ohne zusätzliche Unterlage super malen.

 Leider sind meine Ledervorräte gerade aufgebraucht, sonst würde ich mir sofort auch noch eine Mappe nähen.
*Die Stickdatei wurde mir zum Probesticken zur Verfügung gestellt*